Vornamen mit I

Ungefähr 2,7% der Vornamen in Deutschland beginnen mit dem Buchstaben I...
Damit ist der Anfangsbuchstabe I deutlich seltener vertreten, als es dem Durchschnitt entspräche - bei 26 Buchstaben des Alphabets kommt jeder Buchstabe im Durchschnitt bei 3,8% aller Namen als Anfangsbuchstabe vor. Aber natürlich sind die Anfangsbuchstaben nicht gleichverteilt. Vielmehr kommen einige Anfangsbuchstaben besonders häufig und andere besonders selten vor. Die häufigsten Anfangsbuchstaben von Vornamen in Deutschland sind A und S, die wenigsten Namen fangen dagegen mit dem Q an.
Der in Deutschland derzeit am häufigsten vergebene Mädchennamen mit I ist Ida, der in Deutschland und auch in der Alpenrepublik Österreich beliebteste Jungenname mit I ist Ibrahim. Ida werden in Deutschland derzeit immerhin 0,45% aller neugeborenen Mädchen genannt, Ibrahim dagegen nur 0,1% aller Jungen. Weitere vergleichsweise häufige Vornamen mit I sind Isabella (in Österreich ist dieser Name aktuell sogar noch beliebter als Ida), Isabel, Isabelle und Isabell (das ist kein Witz) und bei den Jungen Ilias und Ilyas sowie auch Ismail.

In Deutschland selten vergeben
In Deutschland selten anzutreffen
In Deutschland selten anzutreffen
In Deutschland ausgesprochen selten
Ein eher seltener Jungenname
Wird nur wenige Male im Jahr vergeben
In Deutschland ausgesprochen selten
In Deutschland ist man mit dem Namen Iacopo etwas Besonderes
Ein eher seltener Jungenname
Wird nur wenige Male im Jahr vergeben
Ein sehr seltener Name
In Deutschland selten vergeben
Wird nur wenige Male im Jahr vergeben
Im deutschen Sprachraum eher selten
Nur wenige Jungen in Deutschland heißen Iaguba
Wird nur wenige Male im Jahr vergeben
In Deutschland eher selten
Ein seltener Vorname
Ein sehr seltener Name
In Deutschland selten anzutreffen
Nur wenige Mädchen in Deutschland heißen Iakivna
In Deutschland selten anzutreffen
In Deutschland selten anzutreffen
In Deutschland ausgesprochen selten
In Deutschland ist man mit dem Namen Iakovos etwas Besonderes